Announcement

Collapse
No announcement yet.

Synchronisationswerkzeuge

Collapse
X
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Synchronisationswerkzeuge

    Hallo,

    wir entwickeln Programme für den Datenaustausch zwischen EspoCRM und Outlook, sowie zwischen EspoCRM und den Warenwirtschaftsmodulen der ERP Produktlinien vom Softwarehersteller Sage (z.B. Office Line, Sage 100) aus Frankfurt/M.
    Diese kostenpflichtige Tools sind windows basierend.
    Bei Interesse einfach eine E-Mail am Anfragen@cvu-berlin.de .

    Peter

  • #2
    Hi Peter,

    Heißt dass ihr habt ein funktionierendes Outlook plug in oder ihr würdet eines im kundenauftrag erstellen?

    Comment


    • #3
      Wir haben die Programmentwicklung schon gestartet. Aber wir schließen die Programmierung erst ab, wenn das Tool wirklich jemand haben will.
      Die Entwicklungskosten tragen wir, nicht der Anwender.
      Weitere Infos gibt es unter http://OL2ES.cvu-bt.de
      Last edited by peterberlin; 09-16-2016, 06:45 AM.

      Comment


      • #4
        Wir haben das fertig - ist aber ein bisschen mehr, nämlich ein carddav/caldav Server. Funktioniert für Termine und Kontakte und auch mit Kontaktlisten. Auf der Outlook Seite wird der Caldav Synchronizer benötigt, den gibt es gratis.
        Wir haben aber auch espo ziemlich heftig customized um einige der hier angesprochenen Probleme wegzubekommen

        Comment


        • #5
          pluscrm Heißt das, es ist als Add-On bereits erhältlich?


          Finde das Thema Outlook-Plugin sehr interessant.

          Ich formuliere hier mal allgemeine Featurevorstellungen basierend auf unserer Erfahrung und stelle Sie zur Diskussion:

          Kontext der Erfahrung: Freiberufler I KMUs, die im Wachstum sind. Keine großen Abteilungen Marketing/Sales, mit verteilten Rollen.
          Outlook ist das Hauptarbeitstool am Laptop und Handy. Eigener Emailclient auf dem Desktop ist notwendiges Add-on zum CRM in der Cloud (Alternative die oft angefragt/diskutiert wird - in Outlook integriertes CRM), da die operativen Leute oft unterwegs sind und unabhängig vom Internet arbeiten sollen/wollen.

          häufigste Probleme/Wünsche an den Workflow:
          a) Follow-up Reminder:
          Ideal wäre es in Outlook am morgen zu sehen, welcher Case/Lead ein Follow-up benötigt bzw. nicht drauf geantwortet hat.

          b) Tasks in Outlook:
          Alle Tasks sollten zentral an einem Ort - also Outlook sein. Nur so ist aus Erfahrung eine sinnvolle Übersicht und Planung möglich. Die vielen Cloud Tools zersplittern nur.
          Wir mappen auch die Dauer von Tasks in den Kalender, um so auch die Zeitplanung für Aufgaben und Projekte relativ simpel abzudecken.
          Also sollte Espo dorthin mappen. Delegierbare Tasks wären ein Traum.

          c) Basisinfos zu Kontakten:
          In Outlook sollten drei Sachen gesynct und auch offline vorhanden sein:
          i. Geburtstage
          ii. die letzten drei Emails an den Kontakt (Betreff reicht)
          iii. Infos/Notiz zum Kontakt

          Mit diesen Infos kann man in jeder Situation arbeiten, die volle Pflege bleibt natürlich im CRM.

          Comment


          • #6
            Ja, das Tool ist verfügbar und ist ein Cal-/CardDAV Server. Das heißt es können Termine und Kontakte bzw. Kontaktlisten synchronisiert werden. Ein Workflow wie oben beschrieben liegt außerhalb des scopes. Für Outlook ist zusätzlich noch der CalDav Synchronizer erforderlich (gratis auf SourceForge). Getestet ist außerdem noch der Sync mit Android, Apple machen wir bei Anforderung fertig - da verhält sich IOS wieder sehr eigenartig.
            Der App Store sollte noch im Oktober live gehen, da wird u.a. der Outlook Sync dann auch erhältlich sein.

            Comment


            • #7
              Danke für die Info. Diese Sync Tool könnte helfen, wenn man eine vernünftige Lizenzvereinbarung findet: http://www.geniusconnect.com/

              Comment


              • #8
                Von außen ungeprüft in eine DB am Server schreiben? Nie im Leben. Ich bin bei Gott nicht paranoid aber das kommt nicht in Frage. Dann könnte ich ja gleich auch über ODBC mit Excel arbeiten. Der einzig (richtige) Weg ist über das API zu gehen.

                Comment

                Working...
                X