Announcement

Collapse
No announcement yet.

Rollen: Auswirkung der Einstellung "nicht gesetzt"

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Rollen: Auswirkung der Einstellung "nicht gesetzt"

    Hallo,

    es scheint, als wären die in den Rollen für die einzelnen Entitäten möglichen Einstellungen "nicht gesetzt" und "inaktiv" dasselbe. Ist das so? Was genau bedeutet "nicht gesetzt" und welche Auswirkung hat das? Macht es Sinn, stattdessen immer auf "inaktiv" zu stellen, um auf Nummer sicher zu gehen?

    Grüße
    agri

  • #2
    Hallo!

    Bitte lesen Sie diesen Abschnitt der EspoCRM-Dokumentation:
    https://docs.espocrm.com/administrat...es-management/.

    Hier werden alle Informationen zu Rollen und deren Einstellungen gesammelt.

    Comment


    • #3
      Danke, das erklärt aber nicht die Wirkung der Einstellung "not set". Gesetzt den Fall, ich habe eine Teamrolle und eine Mitarbeiterrolle. In der Teamrolle werden grundlegende Zugriffe geregelt, in der Mitarbeiterrolle erweiterte Zugriffe. Soweit ich verstehe,
      • wird durch "not set" in der Mitarbeiterrolle einfach eine Einstellung der übergeordneten Teamrolle übernommen
      • kann ich eine Einstellung in der Teamrolle (Z.B. Entität: ändern: eigene) durch setzen von "aktiviert" in der Mitarbeiterrolle überschreiben (Entität: ändern: Team)
      • kann ich eine an übergeordneter Stelle erteilte Aktivierung in der untergeordneten Rolle nicht wieder deaktivieren
      Verstehe ich das so richtig?

      Comment


      • #4
        Hallo Agri

        Ihre Antwort finden Sie hier:

        https://www.espocrm.com/tips/security-roles/

        Wir verwenden die Teamrollen und weitere Rollen, die die Rechte einiger Mitarbeiter erweitern - nicht eingrenzen.
        Das funktioniert gut.
        peter

        Comment


        • #5
          Hallo Peter,

          so habe ich es auch vor. Mir ist nur nicht ganz klar, was diese Einstellung "nicht gesetzt" eigentlich macht ...

          Viele Grüße
          Uli

          Comment


          • #6
            Zitat:
            https://www.espocrm.com/tips/security-roles/
            Wie oben zu sehen ist, ist der Zugriff auf einige Umfangsebenen bereits definiert, aber lassen Sie uns dem Benutzer die Möglichkeit geben, E-Mail-Vorlagen zu erstellen. Die Zugriffsebene hat 3 Optionen:
            • „aktiviert“ – was bedeutet, dass der Benutzer Zugriff auf diesen Bereich hat;
            • „deaktiviert“ – was bedeutet, dass der Benutzer keinen Zugriff auf diesen Bereich hat;
            • „not-set“ – was bedeutet, dass es übersprungen wird.

            Es macht nichts.

            Comment


            • #7
              Danke, verstanden (endlich )

              Comment

              Working...
              X